Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Plattform bietet Interessierten Raum für unzählige Gestaltungsmöglichkeiten

Unterwegs auf der Route 55+

dino-reichmuth-A5rCN8626Ck-unsplashWer gerne gemeinsam mit anderen aktiv sein, Projekte aus der Taufe heben und neue Ideen in die Tat umsetzen möchte, ist auf der Route 55+ genau richtig unterwegs!

Die Route 55+ bringt Menschen aus der Region mit den gleichen Ideen, Hobbies und Interessen zusammen und unterstützt sie bei der gemeinsamen, selbstorganisierten Umsetzung. Zur Auftaktveranstaltung im Evangelischen Dekanat Dreieich sind Interessierte am Samstag, 28. September, eingeladen. Ab 10 Uhr werden im Langener Katharina-von-Bora-Haus (Westendstraße 70) bei einem Imbiss fleißig Ideen gesammelt.

Haben Sie etwas freie Zeit?
Sind Sie im Ruhestand oder kurz davor?
Sind Sie gerne mit anderen aktiv?
Haben Sie eine Idee und brauchen Unterstützung bei der Umsetzung?

Wer diese Fragen mit „Ja“ beantworten kann, der sollte sich auf den Weg zur Route 55+ machen. „Es ist jetzt und fürs Alter gut, Kontakte zu knüpfen und auszubauen, die Nachbarschaft zu genießen und zu pflegen und das Gespräch mit anderen Generationen zu suchen“, erläutert Carolin Jendricke, im Dekanat zuständig für innovative Erwachsenenarbeit.

Angesprochen sind alle, die neuerdings mehr Zeit haben, die sich im Ruhestand oder kurz davor befinden, bei denen es zuhause etwas ruhiger geworden ist, seit die Kinder ausgezogen sind, sowie diejenigen, die einfach gerne mit anderen aktiv und im Gespräch sein wollen. Und auch wenn 55+ im Namen steht, so ist doch jedes Alter aufgerufen, mitzumachen. Weitere Auftaktveranstaltungen in der Region finden jeweils um 11:30 Uhr am Sonntag, 27. Oktober, in Offenthal sowie am Samstag, 16. November, in Sprendlingen statt. Die Treffen richten sich nicht nur an die Menschen in den jeweiligen Orten, in denen sie stattfinden, sondern ausdrücklich an alle aus der Gegend.

An den bisherigen Standorten wurden bereits viele tolle Ideen umgesetzt: Es haben sich Wander- und Fahrradgruppen verabredet, Kanu-Touren wurden geplant, Kreativ- und Gartengruppen haben sich gefunden. Nach Alsfeld, Hanau und Ziegenhain ist nun auch das Dekanat Dreieich mit im Boot. Auch hier in der Region gibt es bereits erste Ideen. Sie reichen von der Einrichtung eines Oma/Opa-Stammtischs über den Aufbau eines Männerschuppens, in dem die Herren der Schöpfung handwerken und sich dabei austauschen können, bis hin zu einer Neuauflage des politischen Nachtgebets aus den 68er Jahren.

Die Route 55+ hat in jeder Region Standortkoordinatoren, die direkte Ansprechpartner sind. Im Westkreis Offenbach hat diese Funktion Carolin Jendricke inne, Gemeindepädagogin auf der Projektstelle „Innovative Erwachsenenarbeit 55+“ im Dekanat Dreieich. Sie stellt Kontakte zwischen den Ideengebern und Interessierten her und berät diese individuell. Die 29-Jährige unterstützt bei der Werbung, der Raumsuche und steht den Beteiligten zur Seite, wenn es Probleme gibt. Außerdem lädt sie zu den weiteren Austauschtreffen ein.

Unter www.route55plushessen.de sehen Interessierte vom 1. September an, was in den anderen Regionen los ist - bald finden sich hier auch die Termine aus Dreieich, Egelsbach, Langen und Neu-Isenburg.

Bei folgenden Auftaktveranstaltungen können Interessierte bei einem Imbiss Ideen sammeln:

Samstag, 28. September, um 10:00
Katharina-von-Bora- Haus
Westendstraße 70, Langen

Sonntag, 27. Oktober, um 11:30
Ev. Gemeindehaus Offenthal
Dieburgerstraße 6, Dreieich-Offenthal

Samstag, 16. November, um 11:30 Uhr
Stadtteilzentrum
Hegelstraße 101
Dreieich-Sprendlingen

Zur besseren Planung freut sich Gemeindepädagogin Carolin Jendricke über Anmeldungen.

Weitere Informationen:
Carolin Jendricke
Telefon: 06103-9888069
E-Mail: carolin.jendricke.dek.dreieich@ekhn-net.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top