Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Impulspost der Evangelischen Kirche thematisiert Sehnsucht nach der Gnade Gottes

Sie sind heilig!

Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation regt die Impulspost der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) dazu an, sich mit den Themen Gnade und Rechtfertigung zu beschäftigen. Fragen aktueller Lebensbewältigung, die hinter den Reizworten „Perfektion, Leistung, Muße“ stecken, korrespondieren mit Martin Luthers Ringen um den „gnädigen Gott“.

„Du siehst gut aus! Du bist wertvoll! Du wirst gebraucht!“ Solche Sätze hören die meisten Menschen heutzutage eher selten. Hoch ist der Druck, gut auszusehen, immer Spitzenleistungen zu erbringen und alle Lebensbereiche gleichzeitig zu meistern. Viele kennen die Zweifel, ob das eigene Potenzial ausreicht, und das Gefühl, nicht gut genug zu sein.

Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation regt die Impulspost der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) dazu an, sich mit den Themen Gnade und Rechtfertigung zu beschäftigen. Fragen aktueller Lebensbewältigung, die hinter den Reizworten „Perfektion, Leistung, Muße“ stecken, korrespondieren mit Martin Luthers Ringen um den „gnädigen Gott“. Es geht um gelingendes Leben – um die Sehnsucht nach Gnade. Denn Menschen sind nicht nur wertvoll, wenn sie schön und erfolgreich sind. Sondern, weil Gott es ihnen zusagt.

Die Aktion will vermitteln, dass Gott anders auf die Menschen schaut. Für Martin Luther war das die größte Entdeckung, die er während seines Bibelstudiums machte. Damals meinten die Menschen, sie müssten sich durch besondere Werke vor Gott auszeichnen. Doch der Reformator erkannte, dass Menschen sich Gottes Liebe nicht verdienen müssen: Nicht gute Taten erzeugen Gottes Liebe, sondern Gottes Liebe erzeugt in uns den Antrieb zu guten Taten.

Der Impulsbrief der EKHN, der in diesen Tagen alle evangelischen Haushalte innerhalb der Landeskirche erreichen wird, spricht daher den Mitgliedern zu: „Sie sehen gut aus! Sie sind wertvoll! Sie werden gebraucht! Sie sind heilig“ Da dies sicher beim ersten Betrachten Erstaunen hervorrufen dürfte, tragen die großen blauen Banner und Fahnen nicht nur die Zusage: „Sie sind heilig!“ in die Öffentlichkeit – sie sind auch versehen mit dem Zusatz der menschlichen Irritiation: „Huch!“

Mit der Impulspost wendet sich der Kirchenpräsident zweimal im Jahr an die Mitglieder der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Allein im Evangelischen Dekanat Dreieich dürfen 33.000 evangelische Christen auf das persönliche Schreiben von Dr. Volker Jung gespannt sein. An der Kampagne beteiligen sich rund 500 Gemeinden in Hessen und Nassau mit unterschiedlichen Aktionen. So ist das Motiv bereits von weitem vor den evangelischen Kirchen in Dreieich, Egelsbach, Langen und Neu-Isenburg zu sehen.

Auf der Internetseite www.gott-glaubt-an-mich.de werden ausgewählte Gedanken und Beiträge zum Themenbereich angeboten.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top