Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kantategottesdienst und Dekanats-Jahresempfang

Singet dem Herrn ein neues Lied

Johannes SchreiterEin Detail aus dem von Prof. Johannes Schreiter gestalteten Tauffenster in der Langener Stadtkirche.

Zu einem zentralen Festgottesdienst am Sonntag Kantate lädt das Evangelische Dekanat Dreieich am 29. April um 11 Uhr ein in die evangelische Stadtkirche Langen, Wilhelm-Leuschner-Platz. Anschließend findet im Gemeindehaus der Dekanats-Jahresempfang statt. Zur Vorbereitung gibt es am Samstag, 28. April, einen Probentag für interessierte Sängerinnen und Sänger.

Der vierte Sonntag nach Ostern wird vielerorts als Gottesdienst mit musikalischem Schwerpunkt begangen und soll so die Freude über die Auferstehung zum Ausdruck bringen. Kantate heißt übersetzt „Singet!“. Und so werden zahlreiche Sänger und Musiker aus den Gemeinden des Dekanats unter der Leitung der drei hauptamtlichen Kirchenmusikerinnen Claudia von Savigny, Elvira Schwarz und Gabriele Urbanski den Gottesdienst musikalisch gestalten. Die Lieder stammen aus dem neuen Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch „EGplus“.

Die Liturgie wird gemeinsam verantwortet von Pfarrerin Erdmuthe Jähnig-Diel, Präses Frauke Grundmann-Kleiner und Dekan Reinhard Zincke. Die Predigt hält Pfarrerin Karin Held, Pröpstin für Starkenburg.

Beim anschließenden Dekanats-Jahresempfang gibt es im Gemeindehaus die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. „Es ist inzwischen eine liebgewonnene und bewährte Tradition im Evangelischen Dekanat Dreieich, den Kantategottesdienst mit unserem Jahresempfang zu verbinden“, sagt Dekan Zincke. „Wir freuen uns auf viele Gottesdienstbesucher und anschließend auf zahlreiche Gäste bei unserem Fest.“

Zur Vorbereitung des Gottesdienstes wird am Samstag, 28. April, von 11 bis 18 Uhr im evangelischen Stadtkirchen-Gemeindehaus (Frankfurter Straße 3a) ein Probentag angeboten. Er beinhaltet neben der Vorbereitung der Chorwerke auch ein Mittagessen und Kaffeetrinken. Dadurch erhalten auch Sängerinnen und Sänger, die nicht in einem Chor singen, die Möglichkeit, die Stücke zu erlernen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aus Gründen der Planung ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 20. April erforderlich. Interessierte finden hier weitere Informationen und Anmeldung.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top