Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

„Als Luther vom Kirschbaum fiel und in der Gegenwart landete“

Glaube, Lesen, Hoffnung

Joh. Brendow&Sohn Verlag GmbH

Wie erginge es dem Reformator wohl in unserer Zeit? Eine Idee liefert Albrecht Gralle im Roman „Als Luther vom Kirschbaum fiel und in der Gegenwart landete“. Am Sonntag, 28. Mai, liest er daraus im Rahmen der Reihe „Glaube, Lesen, Hoffnung“ der Evangelischen Kirchengemeinde Langen ab 18 Uhr im Petrus-Gemeindehaus. Kantorin Elvira Schwarz spielt dazu thematisch passende Orgelmusik.

Wer immer schon einmal wissen wollte, wie sich der Reformator wohl in unserer Zeit zurechtfände, der sollte die Lesung am Sonntag, 28. Mai, mit Albrecht Gralle nicht verpassen. Der Autor präsentiert sein vergnügliches Werk „Als Luther vom Kirschbaum fiel und in der Gegenwart landete“ im Rahmen der Reihe „Glaube, Lesen, Hoffnung“ der Evangelischen Kirchengemeinde Langen ab 18 Uhr im Petrus-Gemeindehaus, Bahnstraße 46. Umrahmt wird der Abend von thematisch passender Orgelmusik aus alter und neuer Zeit, dargeboten von Elvira Schwarz.

Als Luther in seinem Garten auf einen Kirschbaum klettert, um die reifen Kirschen vor dem drohenden Gewitter zu pflücken, ahnt er nicht, dass er nach einem Blitzschlag im Jahr 2017 aufwacht. Dort befindet er sich in einer Zeit, in der die Menschen für ihn eine komische Sprache haben und sich scheinbar alles von selbst bewegt. Gott sei Dank trifft er dort den gerade pensionierten Pfarrer Sonnhüter. Der hat zwar leider seinen Glauben an Gott verloren, aber im Laufe der Zeit glaubt er doch Luthers Geschichte. Das Publikum darf gespannt sein, was die beiden erleben und ob Luther wieder in seine Zeit zurückfindet.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird herzlich gebeten.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top