Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Leben aus der Taufe

Das Zelt am Langener Waldsee füllt sich. Eine erwartungsvolle Spannung ist zu spüren. Täuflinge aller Altersstufen wollen sich an diesem Tag am oder im Langener Waldsee taufen lassen. Die Musik setzt ein, der Gottesdienst beginnt.

Nach Predigt und Glaubensbekenntnis ziehen alle mit ihren Familien zu den verschiedenen Taufstationen am Seeufer, wo sie von ihren Pfarrerinnen und Pfarrern erwartet werden. Es herrscht eine fröhlich-festliche Atmosphäre, ein buntes Bild von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Für viele wird dieser Tag unvergesslich bleiben. Einige werden bei ihrer Taufe im See untergetaucht. Sie erfahren dabei sinnbildlich, was es heißt, „in Christus eingesenkt zu sein“, wie es ein altes Tauflied besingt. Welche Bedeutung dies für ihr Leben hat, müssen sie für sich jeweils neu entdecken, immer auch in der Gemeinschaft mit anderen und im Hören auf die Mütter und Väter unseres Glaubens.

Es ist eine besondere Reise, auf die sie sich begeben haben, eine Entdeckungsreise des Glaubens. Sie werden erleben können, dass sie, wie Jesus, von Gott geliebte Kinder sind, Söhne und Töchter seines Wohlgefallens. Ihnen sind Gaben und Fähigkeiten geschenkt und zugleich die Verantwortung, daraus etwas zu gestalten. Dabei können sie aus der Quelle des Lebens schöpfen, sooft und solange sie möchten, auch dann, wenn sie mit Flügeln der Morgenröte an das äußerste Ende der Welt gelangen oder ihr Lebensweg durch tiefe, dunkle Täler führt.

In vielen Taufsprüchen, die die Täuflinge herausgesucht haben, klingt dieser Wunsch nach Gottes Segen und Begleitung mit. Es ist die Hoffnung, behütet und beschirmt zu sein, getrost und unverzagt durchs Leben gehen zu können, festen Schrittes und ohne Furcht sich auf den Weg zu machen und selbst höchste Hindernisse zu überwinden: „Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.“

Allerdings ist die Taufe keine weitere Lebensversicherung, die wir bei der Geburt unserer Kinder oder im Heranwachsen abschließen und von der wir hoffen, dass wir am Ende eine Prämie kassieren. Die Taufe ist kein Rundum-Sorglos-Paket, sondern der Eintritt in eine Gemeinschaft, die größer ist, als alle Ortsgemeinden, Dekanate oder sonstige kirchliche Organisationsformen. Wir werden hineingenommen in die Gemeinschaft derer, die vor uns waren und sich zu Christus bekannt haben, und derer, die nach uns kommen werden. Die Taufe verbindet die Lebenden und die Toten. Sie reicht über den Tod hinaus.

Die Gemeinschaft der Getauften ist so bunt wie die Taufgemeinde am Langener Waldsee, mehr noch: Diese Gemeinschaft kennt keine Unterschiede in Hautfarbe, Herkunft und Geschlecht. In dieser Gemeinschaft sind wir alle Schwestern und Brüder. Dies ist die Gemeinschaft der Heiligen, an die wir glauben und von der wir in unserem Glaubensbekenntnis sprechen. Und das Schönste ist: Als Getaufte gehören wir dazu.

Dekan Reinhard Zincke
Evangelisches Dekanat Dreieich
Pfarrer an der Stadtkirche,
Evangelische Kirchengemeinde Langen

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top