Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ein Koffer für die letzte Reise

Vor rund zehn Jahren hatte Fritz Roth, Bestatter aus Bergisch-Gladbach, die Idee für eine ungewöhnliche Ausstellung. Er schickte ausgewählten Personen einen leeren Koffer zu und stellte ihnen die Frage „Was würden Sie hineintun in diesen Koffer für Ihre letzte Reise?“

Roth war nun gespannt, wie die Menschen die Gepäckstücke füllen würden: mit Erinnerungen aus ihrem Leben oder mit praktischen Dingen, die man im Jenseits brauchen kann? – Was hätten Sie in einen solchen Koffer hineingelegt?

Hundert Exemplare erhielt der Bestatter zurück. Keiner glich dem anderen. Manche enthielten Erinnerungsstücke, Fotos und Briefe, andere Kleidung, Lebensmittel oder Gebrauchsgegenstände. Vier Beispiele: Claudia B. packt zwei leere Blechdosen in ihren Koffer, die mit einer Schnur verbunden sind. Auf den beiliegenden Zettel schreibt sie: „Ich wünsche mir, dass ich in Kontakt bleiben kann mit den Menschen, die mir in meinem Leben begegnet sind. Deshalb dieses Dosentelefon.“

Alfred A. hat dem Koffer die Lederverkleidung abgezogen, sodass nur noch das Metallgerüst wie ein Gerippe übriggeblieben ist. Hierzu bemerkt er: „Der Koffer – nur noch ein Fragment – als eine Erinnerung an das irdische Reisen. Wir spüren, dass wir nichts mitnehmen können in den Himmel.“

Annabelle K. hat ihren Koffer mit Romanen vollgestopft und erklärt: „Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es nach dem Tod weitergeht. Aber ein kleines Fragezeichen bleibt. Wenn ich überraschenderweise dann doch irgendwo ankommen sollte, hoffe ich, dort viel Zeit zum Lesen zu haben.“

Johanna H. hat den Koffer von innen weiß angesprüht und Fotos von Menschen, die ihr am Herzen liegen, hineingelegt – von den Eltern, Geschwistern und Freunden. Sie notiert: „Freunde und Familie passen nicht rein in diesen Koffer für die letzte Reise. Sie kommen aber nach oder sind schon da.“

Die Koffer-Aktion regt zum Nachdenken an: Worauf kommt es mir im Leben an? Gibt es etwas nach dem Tod? Und was wird in Erinnerung bleiben?

Pfarrer Dr. Christian Mulia
Evangelische Kirchengemeinde Langen

Fritz Roth (Herausgeber), Einmal Jenseits und zurück: Ein Koffer für die letzte Reise, Katalog zur Ausstellung, Verlagsgruppe Random House 2006, broschiert, 19,95 Euro,
ISBN: 9783579032511

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top