Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ankommen im Alltag in Deutschland

Einschulungsgottesdienst in Langen: Eine bunte Gruppe von Erstklässlern sitzt gespannt in der ersten Reihe. Unter ihnen auch Familien, die noch nicht lange hier in Langen oder gar in Deutschland leben. Eine Mutter lächelt mich an. Neben ihr sitzt ihre älteste Tochter. Sie freut sich, dass auch ihre Töchter hier in Deutschland sicher die Schule besuchen können. Anders als sie selbst, die schon mit 11 Jahren nicht mehr zur Schule gehen durfte, weil in ihrem Land Mädchen nicht gebildet sein sollen, wie das viele Radikale dort glauben. Aber jetzt erkämpft sie sich alles mit harter Arbeit. Sie kann nun schon gut Deutsch, wird ihre Schulausbildung nachholen und einen Beruf erlernen. Auch ihr Mann hat Hoffnung und genießt es, dass er hier in Deutschland Arbeit gefunden hat, die ihm gefällt und die er gerne macht. Das macht ihn stolz. Die Familie ist nach vielen Wirren und Ängsten im Alltag in Deutschland angekommen.

Unsere Bibel ist voll von Migranten. Ob Abraham, der seine Heimatstadt Ur verließ, oder Jakob und Mose, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, oder Josef, der nach Ägypten verkauft wurde und dort sein Glück fand und zum Vizekönig aufstieg. Auch das erste Bekenntnis der Bibel erzählt davon, dass das Volk Gottes einmal als eine Gruppe von Flüchtlingen nach Israel kam, die von Gott aus Ägypten gerettet wurde. Auch die Israeliten waren schon lange im Alltag ihres Landes angekommen und noch immer erinnerten sie sich zurück an ihre Vergangenheit. Vielleicht, weil sie nicht vergessen wollten, dass Gott sie einst gerettet hat.

Da schließt sich der Kreis. Die Flüchtlinge der heutigen Zeit und von früheren Zeiten erinnern sich, dass sie gerettet wurden und bewahrt blieben. Gott führte sie in ein Land und nun haben sie eine Zukunft für sich und ihre Kinder. Beim Einschulungsgottesdienst kommen alle Kinder nach vorne und werden gesegnet, damit sie wissen, dass Gott mit ihnen auf dem Weg ist.

Einen gesegneten Herbstbeginn wünscht

Pfarrerin Christiane Musch
Evangelische Kirchengemeinde Langen

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top