Dekanat Dreieich

Angebote und Themen

Herzlich willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Dreieichzu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Aktuelles aus dem Dekanat

Rolf Müller vervollständigt Leitungsgremium im Evangelischen Dekanat Dreieich

DSV wieder vollzählig

Evangelisches Dekanat DreieichFreut sich auf reizvolle Gestaltungsmöglichkeiten: Rolf Müller komplettiert den Dekanatssynodalvorstand des Evangelischen Dekanats Dreieich.

Der Dekanatssynodalvorstand (DSV) des Evangelischen Dekanats Dreieich ist nun wieder komplett: Auf ihrer jüngsten Tagung in Götzenhain wählten die Angehörigen der XII. Dekanatssynode Rolf Müller in das Leitungsgremium.

Der gebürtige Langener ist Mitglied der Kirchengemeinde seiner Heimatstadt und dort seit fast 40 Jahren im Kirchenvorstand aktiv. „Das geht zurück auf die Zeit, in der Helga Trösken noch Pfarrerin in der damaligen Johannesgemeinde war“, erinnert er sich. Die spätere Pröpstin regte ihn dazu an, für den Kirchenvorstand zu kandidieren. Er wurde prompt gewählt und gehört somit bereits seit seiner Studentenzeit dem Gremium an. Der Mathematiker ist Vorsitzender des Finanzausschusses, Mitglied im Gemeindeentwicklungsausschuss und hat einen Sitz in der Verbandsversammlung des Evangelischen Regionalverbands Starkenburg-Ost.

Müller ist Jahrgang 1957, verheiratet und war beruflich deutschlandweit unterwegs, um Rechnungszentren von Banken in EDV-Fragen zu beraten. „Jetzt habe ich mehr Zeit, mich zu engagieren, und die Gestaltungsmöglichkeiten im Dekanatssynodalvorstand finde ich sehr reizvoll“, erklärt er. Daher kam die Frage von Dekan Reinhard Zincke, ob er sich eine Mitarbeit im DSV vorstellen könne, genau im richtigen Moment.

Nach seiner ersten Sitzung als Mitglied des neuen Gremiums steht schon ein weiteres kirchliches Ereignis auf dem Programm: Gemeinsam mit seiner Frau nimmt der 62-Jährige an der Dekanats-Fahrt zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund teil. Aus seinem Terminkalender ist das Treffen am Fronleichnams-Wochenende nicht wegzudenken – seit 1977 hat Müller keinen einzigen Kirchentag verpasst.

Der Dekanatssynodalvorstand

Der DSV führt die laufenden Geschäfte des Dekanats. Das neunköpfige Gremium, dem auch der Dekan und sein Stellvertreter angehören, ist verantwortlich für die Belange der zwölf Kirchengemeinden mit 25 Pfarrerinnen und Pfarrern, für Personalangelegenheiten der Mitarbeitenden im Dekanat, für dessen Haushalt sowie für die Umsetzung der in der Synode gefassten Beschlüsse.

Vorsitzende des Dekanatssynodalvorstands ist seit März 2010 Frauke Grundmann-Kleiner. Die Diplomkauffrau aus Dreieich leitet in dieser Funktion auch die Dekanatssynode. Stellvertretende Präses ist Brigitte Jahn-Lennig aus Neu-Isenburg. Als Stellvertreter des Dekans fungiert Pfarrer Jochen-M. Spengler (Versöhnungsgemeinde Buchschlag-Sprendlingen).

Weitere Mitglieder neben Rolf Müller sind Thomas Bach und Pfarrer Steffen Held aus Langen, Dr. Michael Grevel (Egelsbach) sowie Pfarrerin Mechthild Dietrich-Milk (Johannesgemeinde Neu-Isenburg).

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top